werden vom 8. bis 12. Juli keine Lieferungen durchgeführt.
werden vom 8. bis 12. Juli keine Lieferungen durchgeführt.

Datenschutzrichtlinie

Dies ist ein Auszug:

Zweck dieser Richtlinie ist es, die Durchsetzung der Rechte auf informationelle Selbstbestimmung im Zusammenhang mit dem Schutz personenbezogener Daten während der Aktivitäten des Diensteanbieters gemäß dem Gesetz CXII von 2011 über die informationelle Selbstbestimmung und die Freiheit der Information (im Folgenden als Info tv. bezeichnet) und der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates (Allgemeine Datenschutzverordnung) (im Folgenden: DSGVO) sicherzustellen.

Das grundlegende Ziel des Diensteanbieters ist die rechtmäßige, faire und transparente Verarbeitung personenbezogener Daten, um die Anforderung "Rechtmäßigkeit, Fairness und Transparenz" zu erfüllen. Die Daten werden ausschließlich für Geschäftsaktivitäten sowie zugehörige Kommunikations-, Informations- und Marketingzwecke verwendet.

Bei der Nutzung der Website verarbeitet der Diensteanbieter die Daten der Besucher der Website, derjenigen, die sich auf der Website registrieren, der Käufer und der Benutzer bestimmter Funktionen wie Newsletter-Abonnenten oder Kunden, die das Kontaktformular verwenden.

Der Diensteanbieter verarbeitet die Daten persönlicher Käufer, derjenigen, die sich auf der Website registrieren, der Käufer und der Benutzer bestimmter Funktionen wie Newsletter-Abonnenten oder Kunden, die das Kontaktformular verwenden.

Definitionen

Datenschutzbeauftragter: Die Person, die den Zweck der Datenverarbeitung bestimmt und Entscheidungen im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung trifft.
Einwilligung: Die freiwillige und ausdrückliche Zustimmung des Benutzers, basierend auf angemessenen Informationen, durch die sie ihre Einwilligung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten erteilen - vollständig oder für bestimmte Operationen.
Benutzer: Die natürliche Person, die die Dienste der Website nutzt.
Datenverarbeitung: Jede Operation oder Menge von Operationen, die an personenbezogenen Daten durchgeführt werden, sei es automatisiert oder nicht, wie Sammlung, Aufzeichnung, Organisation, Strukturierung, Speicherung, Anpassung oder Änderung, Abruf, Konsultation, Nutzung.
Personenbezogene Daten: Jede Information, die eine natürliche Person direkt oder indirekt identifizieren kann.
Datenauftragsverarbeiter: Der Diensteanbieter, der technische Operationen im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung im Auftrag des Datenschutzbeauftragten durchführt.
Profilierung: (Automatisierte) Datenverarbeitung unter Verwendung personenbezogener Daten zur Beurteilung individueller Merkmale: Merkmale im Zusammenhang mit Interessen, Gesundheit, Verhalten, Standort oder Bewegung.
Widerspruch: Die Erklärung des Benutzers, die sich gegen die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten richtet, und die Beendigung der Datenverarbeitung oder die Löschung der verarbeiteten Daten beantragt.
Datenlöschung: Die Löschung oder Unkenntlichmachung von Daten in einer Weise, dass eine Wiederherstellung nicht mehr möglich ist.

Rechtsgrundlage, Zweck und Methode der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung kann aufgrund einer gesetzlichen Autorisierung erfolgen, in welchem Fall spezifische Datenverarbeitung, Speicherung und Übermittlung gesetzlich vorgeschrieben sind (ohne den Anspruch auf Vollständigkeit):

In allen anderen Fällen erfolgt die Datenverarbeitung aufgrund der freiwilligen Erklärung des Benutzers, die sich auf


Bitte beachten Sie, dass der Inhalt dieser Seite automatisch übersetzt wurde und daher Fehler enthalten kann.