Arbeitet mit der neuen Protegus 2 App!
 
Protegus 2
Protegus 2 at Play store
Protegus 2 at App store
Protegus 2 app in any browser
DUAL PATH
Ethernet + 4G
SERIAL + DATABUS + TIP-RING

Trikdis GET Ethernet + 4G Smart Communicator

    Made in EU
  • Hersteller Trikdis
  • Artikelnr. GET
  • Verfügbarkeit Lagernd
  • €239,90 Netto €199,92



Der Trikdis GET Ethernet + 4G Smart Communicator ist das Spitzenprodukt des Herstellers und kombiniert die Funktionen der E16-, E16T-, G16- und G16T-Kommunikatoren.

Aus der "E"-Serie erbt er die Ethernet-Funktionalität und aus der "G"-Serie verfügt er über eine "GSM"-Verbindung im 4G-Mobilfunknetz. Er kann direkt mit Alarmsystemen von Herstellern wie Paradox, DSC und anderen über die Datenleitung (DATA BUS) oder die serielle Schnittstelle (SERIAL PORT) verbunden werden. Für nicht unterstützte Alarmzentralen, genauso wie die Kommunikatoren mit dem "T"-Suffix, ermöglicht der GET eine herkömmliche Festnetzverbindung (TIP RING).

Er überträgt Daten zur zentralen Überwachungsstation und zum Benutzer über eine kabelgebundene Internetverbindung (LAN) und/oder ein 4G-Mobilfunknetz. Die beiden Verbindungsoptionen können redundant genutzt werden, sodass bei Verlust der primären Verbindung (typischerweise Ethernet) sofort auf die Backup-Verbindung umgeschaltet wird.

Wie alle intelligenten Trikdis-Geräte erfolgt die Benutzeranwendung hier über die Protegus 2 Mobile und Web App. Das Alarmsystem ermöglicht dem Besitzer über den Communicator, es aus der mobilen App zu aktivieren oder zu deaktivieren und zusätzliche verbundene Geräte zu steuern oder zu überwachen.

Alarmanlagen, die über den Datenbus oder den seriellen Anschluss verbunden werden können

Die Trikdis E16, G16 und GET können mit allen unten aufgeführten Alarmanlagen verwendet werden. Bei solchen Verbindungen empfängt der Trikdis-Kommunikator Ereignisse über den Datenbus oder den seriellen Anschluss.

Von diesen Modellen sind direkt steuerbare Modelle rot markiert. Für andere Paneele ist zur Steuerung die Einrichtung von Schlüsselschalterzonen erforderlich.

PARADOX
Serielle Schnittstelle
Spectra SP4000, SP5500, SP5500+*, SP6000, SP6000+*, SP7000, SP7000+*, SP65, 1727, 1728, 1738
Magellan MG5000, MG5050, MG5050+*, MG5050E
DIGIPLEX EVO48, NE96, EVO96, EVO192*, EVOHD* (*Fw. 7.50 oder höher)
ESPRIT E55, 728ULT, 738ULT
Die Firmware von PARADOX-Steuerungspanels, die direkt gesteuert werden, muss Version 4 oder höher sein.
* Der serielle Port ist bei den markierten NEUEN Alarmzentralen werkseitig gesperrt. Die Freigabe des seriellen Ports muss erfolgen, um mit externen Geräten kommunizieren zu können. How to unlock Serial Port
DSC
Datenbus
PC585, PC1565, PC1616, PC1832, PC1864, PC1404, PC5015, PC5020
Interlogix
Datenbus
NetworX (Caddx) NX-4v2, NX-6v2, NX-8v2, NX-8e
Texecom
Serielle Schnittstelle
Premier 24, 48, 88, 168, 412, 816, 832, 832+
Premier Elite 12, 24, 48, 64, 88, 168
Innerrange
Datenbus
Inception
Honeywell
Datenbus
Ademco Vista-15, Ademco Vista-20, Ademco Vista-48
Crow
Datenbus
Runner 4/8, 8/16

Hauptmerkmale

  • Redundanter zellularer und IP-basierter Communicator
  • Kompatibel mit beliebten Sicherheitszentralen über Datenleitung oder serielle Schnittstelle von großen Herstellern und anderen mit Festnetzanschluss (TIP RING)
  • Wenn der Protegus 2-Dienst aktiviert ist, werden Ereignisse zuerst an das CMS geliefert und erst dann an App-Benutzer gesendet (oder Möglichkeit zum parallelen Bericht).

Benachrichtigt Benutzer

  • Benutzer werden über Ereignisse benachrichtigt und können das System über die kostenlose Protegus 2 Android-/iPhone- und Web-App steuern
  • "Push" und spezielle Sound-Benachrichtigungen informieren über Ereignisse.
  • Fernaktivierung/Deaktivierung des Systems.

Steuerbare Ausgänge

  • 2 doppelte I/O-Terminals, die entweder als Eingang (IN) oder steuerbarer Ausgang (OUT) konfiguriert werden können.
  • Ausgänge werden von der Protegus 2 App gesteuert.
  • Fügen Sie über den RS485-Port bis zu 32 zusätzliche Eingänge und steuerbare Ausgänge mit dem iO8 Expander hinzu
  • Fernsteuerung verbundener Geräte (Beleuchtung, Tore, Lüftungssysteme, Heizung, Sprinkler, etc.).

Schnelle Einrichtung

  • Einstellungen können in einer Datei gespeichert und schnell auf andere Communicatoren geschrieben werden.
  • Zwei Zugriffsebenen für die Konfiguration des Geräts für CMS-Administrator und Installateur.
  • Schnelle und einfache Konfiguration und Firmware-Updates über USB oder remote nach der ersten Einrichtung mit der Trikdis-Programmiersoftware.
  • USB C für die Programmierung (ersetzt das zuvor verwendete USB mini)
  • Fernkonfiguration und Firmware-Updates.

Zentrale Überwachungsstation

  • Sendet Ereignisse an Trikdis-Software oder Hardware-Empfänger, die mit jeder Überwachungssoftware funktionieren.
  • Kann Ereignismeldungen an universelle SIA DC-09- und SUR-GUARD TL150-Empfänger senden
  • Das Modul überträgt die Nachrichten der Steuerzentrale im Contact ID-Code-Format an die Überwachungsstation
  • Verbindungsaufsicht durch Abfrage beim IP-Empfänger alle 30 Sekunden (oder nach vom Benutzer definiertem Zeitraum).
  • Backup-Kanal, der verwendet wird, wenn die Verbindung zum primären Kanal verloren geht.
  • Bei parallelen Kommunikationskanälen können Ereignisse gleichzeitig an zwei Empfänger gesendet werden.

Sie benötigen ein Kabel für die Verbindung

paradox logo

Wenn der G16- oder E16-Kommunikator mit einer Paradox-Alarmanlage verbunden wird, benötigen Sie auch ein Kabel, das an den seriellen Port CRP2 angeschlossen werden kann.

texecom

Wenn Sie ihn an eine Texecom-Alarmanlage anschließen, wählen Sie das CRP4-Kabel!

Verbindung zum Datenbus oder seriellen Port, was bedeutet das?

In diesem Fall wird dem Kommunikator praktisch beigebracht, die eigene Sprache der Alarmanlage zu verstehen (Einweg-Kommunikation). Genau wie Bediener oder andere Peripheriegeräte sieht der Kommunikator die Ereignisse und wird gemäß den Einstellungen die entsprechenden Informationen übertragen.

Direkte Steuerung

Bei direkt steuerbaren Zentralen empfängt der Kommunikator nicht nur Benachrichtigungen von der Zentrale, sondern ein Teil der auf der Bedienoberfläche verfügbaren Funktionen wird ebenfalls zugänglich (bidirektionale Kommunikation).

  • Aktivierung / Deaktivierung des gesamten Systems oder einer Partition mit einem Benutzercode
  • Erkennung des Zustands von Zonen
  • Zonenabschaltung
  • Automatische Zuordnung von Partitionen und Zonen

Kommunikation

Übertragungskanal
Ethernet / LAN / IP-Kommunikation IEEE802.3, 10 Basist, Port RJ45
4G IP -Kommunikation
Netzwerkkonfiguration
DHCP oder Handbuch
4G -Modemfrequenzen
B1 / B3 / B7 / B8 / B20 / B28
SIM Karte
1 x Nano
Verbindung mit Alarmscheibe -Panel
Tippring / Datenbus oder serieller Port (abhängig von der Marke)
Übertragungskanäle von Ereignisberichten
Zu den Haupt- und Backup -Empfängern von bis zu 2 verschiedenen Sicherheitsunternehmen
zu Protegus Cloud, zu iOS/Android Protegus Mobile Apps
Übertragungsanweisungen melden
4G
LAN
Übertragung zur Fernüberwachung
TCP / IP, UDP / IP
Übertragungsprotokoll, Verschlüsselung
TRK, DC-09_2007, DC-09_2012, TL150
Ereignisübertragung
Kontakt -ID -Code
Ereignisprotokoll / Anzahl der gespeicherten Ereignisse
Ja, 60 Ereignisse
Senden Sie regelmäßige Testberichte
Ja
RS485
Ja

Kompatible Geräte

Unterstützte Module
IO-8-Expansionsmodul-8 Klemme I / O
Max. Anzahl der RS485 -Module
4
RS485 Datenbuslänge
bis zu 100 m

Eingänge

Eingänge
2
Eingabetypen
Nein, NC, EOL
Schleifenwiderstand
2,2 kΩ

Ausgänge

Kontrolle
Mobile App, Browser

Programmierung

Programmiermodi
USB (USB C), IP
Programmiersoftware
Ja, Windows
Fernprogrammierung
Ja

Benutzer

Protegus -Benutzer
Unbegrenzt
Mobile Applikation
Ja
Internetanwendung
Ja
Push-Benachrichtigung
Ja
Warnungen begrenzen
Ja

Technische Daten

Betriebsumgebung
-10 ° C - + 50 ° C, relative Luftfeuchtigkeit bis zu 80% + 20 ° C
Stromversorgung
10-18 V DC
Aktueller Verbrauch (nominal)
175 mA
Aktueller Verbrauch (max)
250 Ma
Abnehmbare Klemmenblöcke
Ja
Größe
113 x 70 x 25 mm
Gewicht
110 g
PGM -Ausgang
0,5 A 30 VDC Max.

Ähnliche Produkte

Related Articles

Schnellsuche

Bitte beachten Sie, dass der Inhalt dieser Seite automatisch übersetzt wurde und daher Fehler enthalten kann.